Download e-book for iPad: Assistive Gesellschaft: Multidisziplinäre Erkundungen zur by Peter Biniok, Eric Lettkemann

By Peter Biniok, Eric Lettkemann

Die Beiträge des Buches befassen sich mit der Frage, used to be ‚Gesellschaft‘ bedeutet, wenn nahezu alle Lebensbereiche assistiert werden. Ob Blindenhund, Butler oder Assistent der Geschäftsführung, Herzschrittmacher oder Navigationssystem, Pflegeroboter oder Ambient Assisted dwelling - wir werden assistiert von anderen Personen und Lebewesen, und immer häufiger auch von Technologien und Artefakten. Diesen Assistenten kommt eine spezifische und neue Rolle zu: sie beschützen, sie helfen, sie steuern uns. Prozesse der Assistierung in Lebens- und Arbeitswelt werden oft im Einklang mit sich steigernden Kompensations- und Effizienzversprechen vorangetrieben. Aber wie gestaltet sich Assistenz konkret? Welche Wechselwirkungen entstehen zwischen den beteiligten Instanzen? Und welche gesellschaftlichen Dynamiken und unbeabsichtigten Folgen sind damit verbunden? Darauf versucht der Sammelband Antworten zu geben.

Show description

Read Online or Download Assistive Gesellschaft: Multidisziplinäre Erkundungen zur Sozialform „Assistenz“ PDF

Best german_16 books

Gerald Litwack (Eds.)'s Klotho PDF

Klotho is the most recent variation of a sequence first released in 1943 on supplements and Hormones and the longest-running serial released by means of educational Press. It presents updated info on nutrition and hormone learn spanning information from molecular biology to the medical institution, with volumes targeting a unmarried molecule or on a disorder that's regarding supplementations or hormones which are interpreted commonly in order that similar components, comparable to transmitters, cytokines, progress components, and others may be reviewed.

Download e-book for iPad: Gasmesstechnik in Theorie und Praxis: Messgeräte, Sensoren, by Gerhard Wiegleb

In dem Buch werden die physikalischen Eigenschaften der Gase beschrieben und die unterschiedlichen Messverfahren und Sensorprinzipien zur examine von Gasgemischen dargestellt. Die Anwendung von Gassensoren in den unterschiedlichen Applikationen wird anhand praxisnaher Beispiele dargestellt. Diese Anwendungsfälle der messtechnischen Erfassung von Gasen stammen aus vielen Bereichen der Technik, insbesondere der Energietechnik, Lebensmitteltechnik, Verfahrenstechnik, Biotechnik, Sicherheitstechnik, Medizintechnik und der Umwelttechnik.

Read e-book online Buchführung: Schneller Einstieg in die Grundlagen: PDF

Dieses Lehrbuch bietet Ihnen anhand eines durchgehenden Praxisbeispiels einen leichten Einstieg in die gesetzlichen Grundlagen der Buchführungspflicht und die komplexe Welt der Buchungssätze. Praxisrelevante Hinweise (z. B. auf die GoBD), Kontrollfragen und Übungsaufgaben mit Lösungswegen zu jedem Thema befähigen Sie schnell, die vermeintlichen Geheimnisse der Buchführung zu verstehen, sich das relevante Praxis- oder Prüfungswissen anzueignen, eine einfache Buchführung selbst zu erstellen und das Fachvokabular von Buchhaltern und Steuerberatern souverän einzusetzen.

Motivation von Musiklehrern: Zum Einfluss der Motivation und by Viola Cäcilia Hofbauer PDF

Viola Cäcilia Hofbauer befasst sich mit der Frage, inwiefern Motivation und services einen Einfluss auf die Stressbewältigung von Musiklehrern haben. Mit der Entwicklung einer Skala zur Motivation von Musiklehrern, einer Beschreibung von komplexen Wirkungszusammenhängen und der Identifizierung von Stressfaktoren sowie Copingstrategien von Musiklehrern (Novizen und Experten) ist mit den vorliegenden Studien ein erster Schritt getan, der Ansatzpunkte für weitere musikpädagogische Forschung bietet.

Extra resources for Assistive Gesellschaft: Multidisziplinäre Erkundungen zur Sozialform „Assistenz“

Sample text

Dieses theoretische Defizit ist nicht nur auf die Neuheit des Gegenstands zurückzuführen, sondern hat seine Wurzeln in der soziologischen Theoriebildung. Soziologische Überlegungen, die gezielt Unterstützungshandeln und -prozesse analysieren, sucht man vergeblich. Es herrscht ein Mangel sowohl an theoretischen als auch empirischen Auseinandersetzungen. Lediglich die seit den 1960ern existierenden Untersuchungen zu „social support“ sind hier in Ansätzen hilfreich, erweisen sich jedoch in Bezug auf soziotechnische Arrangements als äußerst limitiert.

Darüber hinaus gibt es auch Fälle der Unterstützung, die scheinbar für sich allein und ohne jegliche Referenz auf Technik untersucht werden können, aber letztlich auch stets in Kombination mit technischen Artefakten oder technischem Wissen auftreten. Moralische oder emotionale Unterstützung sowie finanzielle Hilfe, Laborassistenz oder Hausaufgabenhilfe sind keine Antipoden des Technischen. Sie sind auf technische Infrastrukturen angewiesen, und es wird darüber hinaus schon längst Soft- und Hardware zur Unterstützung dieser Unterstützungsformen entwickelt.

Das bedeutet vor allem, dass Unterstützung (und dementsprechend auch: Assistenz als eine spezifische Form der Unterstützung) sich nicht auf „den“ Menschen als Kompaktwesen bezieht, sondern auf spezifische Aktivitäten in soziotechnischen Netzwerken. Der Gegenstand der oben genannten Kontrollversuche ist also die Unterscheidung von Aktivität und Unterstützung. Ohne diese Unterscheidung zu treffen kann keine Ingenieurin auch nur damit beginnen, ein technisches Assistenzsystem zu entwickeln; kein Pfleger würde auch nur daran denken, dass er die Bewohnerin eines Altenheims beim Waschen unterstützt; und niemand könnte einem Menschen emotional helfen, einen Förderverein finanziell unterstützen oder der Geschäftsführung eines Unternehmens assistieren.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 16 votes
Posted In CategoriesGerman 16