Adoleszenz, Geschlecht und sexuelle Orientierungen: Eine by Kristina Hackmann PDF

By Kristina Hackmann

Die Reihe "Studien interdisziplinäre Geschlechterforschung" präsentiert regelmäßig neuere Untersuchungen über Herausbildungen und Bedeutungen von Geschlecht. Verknüpft werden natur-, technik-, sozial- und kulturwissenschaftliche Sichtweisen. Ebenfalls thematisiert werden hochschulpolitische Entwicklungen und Perspektiven von Geschlechterforschung in und außerhalb der Hochschule. Die Reihe wird herausgegeben vom Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (ZFG) und dem Zentrum für feministische Studien, Universität Bremen (ZFS).
In diesem Band: Das Buch untersucht die sexuelle Entwicklung elf- bis zwölfjähriger Mädchen und deren Auseinandersetzungen mit eigenen und gesellschaftlichen Bildern von Geschlecht und Sexualität. Ergänzend wird die Bedeutung einer pädagogischen Begleitung von Mädchengruppen diskutiert.

Show description

New PDF release: Renditeentwicklungen von Aktienemissionen: Overpricing beim

By Johann Schweinitz

Die Emission von Aktien, die erstmals zum Handel an den Börsen in Deutschland zugelassen werden, stellt auch heute immer noch ein in den Medien viel beachtetes Ereignis dar. Konnten Anfang der achtziger Jahre Anleger bei Aktienemissionen überwiegend Zeichnungsgewinne erzielen, struggle dies nach dem Börsencrash 1987 scheinbar nicht mehr möglich. Oft notieren Aktien nach dem Börsengang auf Dauer unter dem Emissionspreis. Das Vertrauen der Anleger schwand. Sie stellten sich die Frage, ob in Einzelfällen der Emissionspreis möglicherweise zu hoch angesetzt wurde und die Kursrisiken der Emission bei genauerer examine aller verfügbarer Fakten bereits vor dem Going Public hätten gesehen werden können. Mit dieser Arbeit werden neben der empirischen Darstellung und examine des Kursverhaltens von deutschen Aktienemissionen theoretisch fundierte und praxisrelevante Antworten auf diese Fragestellungen gegeben, um dem anlagesuchenden Publikum Anhaltspunkte für die Beurteilung zukünftiger Emissionen zur Verfügung zu stellen. Mit dem Börsengang der Oppermann Versand AG wird dabei ein Fallbeispiel einer Emission mit hohem Overpricing ausführlich vorgestellt und kritisch analysiert.

Show description

Download PDF by Martin Engstler (auth.): Organisatorische Implementierung von Informationssystemen an

By Martin Engstler (auth.)

Informationstechnologien durchdringen heute nahezu alle Arbeitsplätze in Banken. Dies ist jedoch kein Garant für eine wirtschaftliche Nutzung dieser Systeme im Tagesgeschäft. Steigende Anforderungen an die Leistungsqualität sowie der zunehmende Effizienzdruck im Bankgeschäft erfordern eine kontinuierliche Weiterentwicklung der eingesetzten Lösungen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Banken auch in Zukunft sicherzustellen.
Martin Engstler nimmt zunächst eine umfassende Bestandsaufnahme der eingesetzten Informationssysteme sowie der wesentlichen Herausforderungen vor. Auf der Grundlage einer Diagnose der Anwendungsfelder entwickelt er ein Implementierungsverfahren an Bankarbeitsplätzen. Die Ausgestaltung der Implementierung hält er in einem Leitfaden fest. Die aufgearbeiteten vielfältigen Facetten einer Implementierungsproblematik liefern sowohl für Praktiker als auch für Wissenschaftler wertvolle Impulse, die auch auf andere Anwendungsfelder im Gebiet wissensintensiver Dienstleistungen übertragbar sind.

Show description

Download e-book for kindle: Erfolgsfaktoren in Filialsystemen: Diagnose und Umsetzung im by Christian Kube

By Christian Kube

Mit zunehmendem Interesse der Betriebswirtschaftslehre am strategischen administration ist auch das Bedurfnis gewachsen, uber bewahrte Kausalaussagen zur Wirkung von strategischen Entscheidungen auf den Erfolg von Geschaftseinheiten zu verfugen. Eine junge empirische Forschungsrichtung der BWL hat sich dem gewidmet. Die Erfolgsfak torenforschung hat seit Ende der 60er Jahre enorm viele - auch quantifizierte - Aussagen hervorgebracht. Sie sind nur noch in integrierter shape zu uberschauen. Christian KUBE fuhrt deshalb zunachst eine "Metaanalyse" durch, um eine Integration der Handels Erfolgsfaktorenforschung zu leisten. Erortert werden externe Faktoren wie Marktpotential, Wettbewerbssituation und Standortqualitat, interne Faktoren wie Strategie, Betriebsgrosse, administration, own, Finanzierung, Beschaffung, Ladengestaltung, Sortiment, provider, Preispolitik und Werbung sowie intervenierende Faktoren wie Umsatz und Stammkundenanteil. Dazu werden Hypothesen formuliert und diese zu Basis-Kausalmodellen verdichtet. Kompakter, praziser und praxisnaher kann guy eine empirisch gehaltvolle Theorie nicht darstellen. Aufbauend auf den Basismodellen befasst sich die Arbeit mit den - spezifischeren Erfolgsfaktoren fur filialisierte Vertriebssysteme, additionally mit den strategischen Grunden fur Erfolg und Misserfolg von Filialen. KUBE entwickelt eine Analysemethode, die fur die strategische Marktforschung im Handel richtungweisend ist. Dass diese Methodik tauglich und effizient ist, belegt er an Daten aus einem Kooperationsprojekt des Marketinglehrstuhls der TU Berlin mit einer Brauerei. Untersucht werden deren Vertragsgaststatten als "Filialen" im Brauerei-Vertriebssys

Show description

Sozialer Wandel in Ostdeutschland: Theoretische und by Michael Häder, Sabine Häder PDF

By Michael Häder, Sabine Häder

Michael Häder und Sabine Häder Dieses Buch handelt von der Bevölkerung eines Landes, die sich in freien Wahlen für die Abschaffung der ihr vertrauten Ordnung entschied und für die Übernahme eines völlig anderen Gesellschaftssystems votierte. Die Besonderheit eines solchen Vorgangs, die dabei zu bewältigenden politischen, sozialen, wirtschaftlichen, moralischen und psy­ chischen Probleme, die zahlreichen Fehleinschätzungen, die damit provozierten positi­ ven und negativen Überraschungen und schließlich die Unwägbarkeiten des Fortgangs dieses relativ spontan vollzogenen Anschlusses eines Staates an einen anderen bieten eine umfangreiche und interessante Stoffülle. Mit Hilfe der Auswertung empirischer Daten und unter Bezugnahme auf sozialwissenschaftliche Theorien soll versucht wer­ den, diesen Prozeß zu beschreiben, um ihn schließlich besser verstehen zu können. Das Besondere dieses Buches im Vergleich zu den zahlreichen weiteren Publikatio­ nen von Forschungsergebnissen über den sozialen Wandel in Ostdeutschland besteht darin, daß hier das sozialwissenschaftliche Studium des Transformationsprozesses auch 1 zum Anlaß genommen wird, um Innovationen auf methodischem Gebiet vorzustellen • So wendet sich dieses Buch sowohl an Leser, die ein Interesse am Wandel der sozialen scenario in Ostdeutschland zwischen 1990 und 1996 haben, als auch an jene Sozialwis­ senschaftler, die sich für methodisch anspruchsvolle Lösungen oder Designs interessie­ ren, deren Bedeutung über die Transformationsforschung in Ostdeutschland hinausgeht.

Show description

Download PDF by Alfred Luger: Gelbsucht: Zur Symptomatologie, Differentialdiagnose und

By Alfred Luger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Der Haushaltsausschuß des Deutschen Bundestages: Struktur by Roland Sturm PDF

By Roland Sturm

Die Policy-Forschung hat auch in der Fachdebatte der Politikwissenschaft in der Bun desrepublik einen betriichtlichen Weg zuriickgelegt. Inzwischen konnen bereits Be 1 standsaufnahmen dieses Forschungszweiges geschrieben werden, die die Leistungen des Policy-Ansatzes nachzeichnen, dabei aber auch auf Defizite verweisen. Ohne den Faden der Diskussion neu aufzunehmen, soli hier in etwas verkiirzter shape auf einen der Miingel der Theoriebildung und teilweise auch der Forschungspraxis hingewiesen werden, der - neben anderen Faktoren - den AnstoB zu der folgenden Untersuchung gab. Anzukniipfen ist hier an die zeitweise die Aufmerksamkeit der Policy-Forscher in der Bundesrepublik besonders fesselnde "Does Politics topic' Stromung, den Versuch additionally, das relative Gewicht soziookonomischer und politischer Variablen filr das Zustan dekommen bestimmter Politikergebnisse mit Hilfe vor allem quantifizierender Metho 2 den zu bestimmen. Klaus von Beyme hat an anderer Stelle die Grenzen der Erkliirungs fahigkeit eines solchen Ansatzes deutlich aufgezeigt. Worauf es im hier interessierenden Zusammenhang besonders ankommt ist, daB eine Reihe von Vertretern der, Does Poli tics topic' Schule glaubt, in ihren Analysen ohne eine Untersuchung der Entschei dungstriiger und -mechanismen auf den einzelnen Policy-Feldern auskommen zu kon nen. Ergebnisse der Haushaltspolitik, beispielsweise, werden priideterminiert durch die edition okonomischer Grunddaten, wie Arbeitslosigkeit oder Iriflation, bzw.

Show description

Methodologische Grundlagen der sozialökonomischen - download pdf or read online

By Gerhard Scherhorn

Verhaltensforschung ist eine empirische Methode, die in allen anthropo logischen Disziplinen gleichermassen verwendet wird. Wenn wir von sozial- 6konomischer Verhaltensforschung sprechen, so deshalb, weil wir in er ster Linie die Anwendung der Verhaltensforschung auf diejenigen Probleme im Auge haben, die herk6mmlich zum Bereich der Sozia16konomik geh6ren. Damit ist nicht gesagt, dass zwischen den Problemen der verschiedenen sozialwissenschaftlichen Disziplinen eine klare Trennung m6g1ich ware. Lediglich in der Deskription ihrer Gegenstande sind sie voneinander ab zugrenzen. Dagegen gibt es schon heute genugend Indizien dafur, dass viele der allgemeineren Theorien, zu denen die Entwicklung der sozial wissenschaftlichen Forschung tendiert, quer durch alle Bereiche fuhren werden. Die empirischen Methoden vollends sind in allen sozialwissen schaftlichen Disziplinen dieselben. Das ist jedoch kein Grund, die Arbeitsteilung fallenzulassen, die sich in der herk6mmlichen Aufgliederung des sozialwissenschaftlichen Arbeits feldes in die Bereiche der Sozia16konomik, der Soziologie, der Sozial psychologie, der Ethnologie usw. ausdruckt - solange diese Arbeitstei lung es dem Forscher nicht verwehrt, uber die historischen Grenzen sei nes Bereichs hinauszugehen und seine theoretischen Ansatze mit verwand ten Theorien aus anderen Bereichen zu integrieren, so oft das fur den Fortschritt der Erkenntnis erforderlich i

Show description