Erfolgsfaktoren des Sportsponsorings bei Großereignissen: by Frank Huber, Isabel Matthes, Lars Dreckmeier, Holger Schunk PDF

By Frank Huber, Isabel Matthes, Lars Dreckmeier, Holger Schunk

Das Sponsoring als Marketinginstrument hat in den letzten Jahren für Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die examine von Einflussfaktoren für eine wirksame Kontrolle des Sponsoringengagements hat bisher jedoch wenig Beachtung gefunden. Besonders Einstellungsuntersuchungen wurden in der Sponsoringforschung vernachlässigt.

Die Autoren richten den Fokus ihrer Untersuchung auf den Einstellungstransfer von einem Großevent auf den Sponsor. Als wichtige Determinanten für ein Untersuchungsmodell finden der Sponsor-Event-Fit und die Glaubwürdigkeit eines Sponsors Berücksichtigung. Mit dem Eventinvolvement und dem Geschlecht richten sie das Augenmerk auf zwei Faktoren, von denen ein moderierender Einfluss auf das Modell angenommen wird. Mit der Integration der Kaufabsicht als ökonomische Zielgröße wird das Modell komplettiert. Dieses wird anschließend einer empirischen Studie unterzogen. Die Studie belegt die hohe Relevanz eines angemessenen matches zwischen Sponsor und gesponsortem occasion. Die gewonnenen Erkenntnisse bieten Managern vielfältige Ansatzpunkte zur effizienten Gestaltung von Sponsoringmaßnahmen.

Show description

Get Führe dich selbst: Die eigene Lebensenergie als Kraftquelle PDF

By Winfried Prost

Vorwort Wenn Sie Ihr Leben aktiv in die Hand nehmen und sich selbst führen wollen, ist es zunächst einmal wichtig zu analysieren, wie Menschen funktionieren und wer oder used to be Sie bisher geführt hat. Da gibt es innere und äußere Impulse und Mechanismen zu unterscheiden, die alle auf Sie einwirken, die miteinander ringen und von denen sich manchmal einer oder eine Kombination aus mehreren durchsetzt, aber haben Sie sich dann selbst geführt? Schon Sigmund Freud hat auf- deckt, dass Menschen ihr Verhalten zwar rational erklären können, dass ihnen die wirklichen Bewegimpulse ihres Verhaltens aber gr- tenteils unbewusst sind. Carl Gustav Jung vergleicht sogar das V- hältnis von Bewusstsein zu Unterbewusstsein mit einem Fettauge auf der Suppe. Der größte Teil der Steuerung unseres Verhaltens läuft unbewusst ab. Das ist einerseits praktisch, aber manchmal wirken dabei auch alte Mechanismen, die nicht situationsgerecht arbeiten, oder es werden Erfahrungen aus früheren Situationen auf eine spätere übertragen, die nur ähnlich, aber nicht gleich ist. Das excellent der Selbststeuerung magazine eine vollständige Bewusstheit der rationale des eigenen Handelns sein. Diese imaginative and prescient wird genuine nicht - reichbar sein, sie zeigt aber die Richtung für die Arbeit an der eigenen individual und deren Weiterentwicklung. Selbstführung ist kein universelles excellent. Es stammt aus der klas- schen griechischen Aufklärung und der späteren europäischen Aufk- rung und prägt heute das Selbstbild der meisten westlich geprägten Menschen.

Show description

New PDF release: Dynamische Massenspektrometer

By Erich Wilhelm Blauth

Wahrend sich zahlreiche Monographien mit den statischen Massen spektrometern befassen, existiert fur die dynamischen Spektrometer keine entsprechende Darstellung. Die vorliegende Schrift soll dem wachsenden Einsatz der dynamischen Analysatorsysteme auf den Gebieten einfacher Anwendungen der Massenspektroskopie gerecht werden. Die zum Zeitpunkt der Niederschrift vorliegende Literatur wurde praktisch vollstandig berucksichtigt. Um den Umfang des Buches nicht unnotig anwachsen zu lassen, muss bei manchen Spektrometer typen bezuglich Einzelheiten auf die Originalliteratur verwiesen wer den. Grosseres Gewicht wurde auf die Darstellung des systematischen Zusammenhangs der dynamischen Prinzipien in der Massenspektros kopie gelegt. So konnte der Versuch unternommen werden, alle bekann ten Analysatoren in ein Prinzipienschema leicht uberschaubar einzu ordnen. Es ist zu hoffen, dass in Zukunft noch manche neue Idee Anlass gibt, das Schema zu erweitern. Bei vielen der beschriebenen Spektrome ter liegen noch keine experimentellen Ergebnisse vor. Zur Darstellung der Grundlagen konnte in vielen Fallen auf das Buch "Elektronengerate" von Bruche und Recknagel (Berlin 1941) zuruckge griffen werden. Diese Arbeit wurde im Rahmen des Vertrags zwischen dem Institut fur Plasmaphysik GmbH und der Europaischen Atomgemeinschaft uber die Zusammenarbeit auf dem Gebiete der Plasmaphysik durch gefuhrt. Herrn Dr. G. v. Gierke danke ich fur sein forderndes Interesse an der Arbeit, Fraulein H. Schulze sowie den Herren R. Behrisch, H. Hotzl, B. Scherzer und Dr. H. Vernickel fur die kritische Durchsicht des Manuskripts, Fraulein S. Kildentoft und Fraulein W. Lenz fur vielfache technische Hilfe. Herr F. M elzner hat freundlicherweise der Besprechung des Reflektrons vor einer anderweitigen Veroffentlichung zugesti

Show description

Die Bankangestellten: Eine soziologische Studie by Hans Janberg PDF

By Hans Janberg

Der Öffentlichkeit ist immer deutlicher geworden, welche weit­ reichenden wirtschaftlichen Auswirkungen Vereinbarungen zwischen den Sozialpartnern haben. Eindringlich wird daher die Forderung erhoben, Verhandlungen auf der soliden foundation wirt­ schaftswissenschaftlicher Erkenntnisse zu führen, anstatt sich in Auseinandersetzungen aufzureiben, in denen letzten Endes die Macht entscheidet. Wie sich zeigt, genügt es jedoch keineswegs, der wirtschaftlichen Vernunft Geltung zu verschaffen. Es müssen für einzelne Be­ rufsschichten oder Tätigkeitsbereiche auch die soziologischen Tatbestände festgestellt werden. Nur hierdurch wird es möglich, falsche Vorstellungen über die soziale Schichtung, die zu un­ erträglichen Spannungen zwischen den Sozialpartnern führen können, zu beseitigen. Hierzu soll die vorliegende Studie bei­ tragen. Mit ihr verbindet sich die Absicht, einige Bausteine für eine wissenschaftlich fundierte Grundlage der sozialpolitischen Arbeit im privaten Bankgewerbe zusammenzufügen. Den Verfasser hat dabei nicht nur sein wissenschaftliches Inter­ esse geleitet, sondern ihm wurde diese Aufgabe auch zu einer Angelegenheit des Herzens. An einer Stelle im "Emile" fragt Rousseau, used to be dazu gehöre, um die Menschen richtig beur­ teilen zu können, und er antwortet: "Ein großes Verlangen, sie kennenzulernen, eine große Unparteilichkeit in ihrer Beurtei­ lung, ein Herz so gefühlsempfänglich, daß es alle Leidenschaften der Menschen begreift und doch ruhig genug ist, um nicht in sie verstrickt zu werden.

Show description

Download e-book for kindle: Theorien über das Alter: Perspektiven einer by Irmhild Saake

By Irmhild Saake

Über der Fertigstellung dieser Arbeit, die 1997 der Philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zur Begutachtung vorgelegen hat, sind außer mir auch noch andere Personen älter geworden. Ihnen möchte ich hier danken. Am Anfang dieser Arbeit findet sich - in zweifacher Hinsicht - der Einfluß von Professor Jürgen Hohmeier, mit dessen theoretischen Arbeiten und persönlicher Förderung das Thema dieser Dissertation entstanden ist. Professor Georg Weber danke ich für seine gewissenhafte Betreuung der Dis­ sertation und seine Unerschrockenheit im Umgang mit "Heiligen Kühen" der Alterns­ forschung. Viel gelernt habe ich auch bei Armin Nassehi, der nie ein zweites Mal für die gleiche Einsicht, aber immer für Unerwartetes zu begeistern ist. Dirk Richter, Udo Roos, Monika und Frank O. Laus und die Besatzung des Raumschiffs company haben mich stets mit wertvollen Hinweisen, kritischen Anre­ gungen und guter Unterhaltung versorgt. Und vor allem: Ich danke meiner Mutter Maria Saake, meinen Brüdern Andreas, Georg und Stefan und dem Cusanuswerk, deren Unterstützung in den letzten Jahren sich nicht nur auf Finanzielles beschränkt hat.

Show description

Download e-book for iPad: Das Summa Summarum der Gesundheit: 20 wichtige Aspekte zu by Cornelius Boersch, Helmut Spikker, Prof. Dr. Christian

By Cornelius Boersch, Helmut Spikker, Prof. Dr. Christian Holubarsch, Hans-Reinhard Zerkowski

Manager und Unternehmer sind gewohnt, präzise mit anderen umzugehen: mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und mit ihren Firmen. Der Faktor Zeit spielt eine ebenso große Rolle wie Präzision und Verlässlichkeit. Andererseits beschleichen sie wie jeden mitunter Unsicherheiten, Sorgen und Ängste, wenn es um Gesundheit, Krankheit und Erhaltung der Gesundheit geht. Einerseits fällt bei diesen Lesern Präventivdenken auf fruchtbarsten Boden, andererseits muss es präzise, nachvollziehbar, korrekt und letztlich lebbar sein.
In dem Werk haben die Herausgeber, unter anderem zwei renommierte Mediziner, Gesundheitswissen rund um die 20 wichtigsten Aspekte von Gesundheit und die Förderung und Erhaltung derselben zusammengetragen. Es thematisiert physische und psychische Facetten, wobei das Spektrum der Themen von Reisekrankheiten als Folge einer globalisierten Ökonomie über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Tabuthemen wie Suchterkrankungen reicht. Im Unterschied zu klassischen Gesundheitsratgebern, die häufig an den Erfahrungen eines Autors orientiert und damit wenig wissenschaftlich sind, greift das Buch auf vielfältige wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse zu und formuliert für den Leser praxisbasierte Aussagen.

Aus dem Inhalt
• Unternehmensziel: Gesundheit – Ressourcensicherung durch Prävention
• Die Psyche – seelische Ausgeglichenheit und Stabilität
• Das Herz-Kreislauf-System – Stärke und Stabilität
• Bewegung und Vitalität
• Strategien gegen die Killer unserer Zeit

Über die Herausgeber
Dr. Cornelius Boersch ist associate der Mountain companions Beteiligungsgesellschaft in Kilchberg, Schweiz.
Prof. Dr. med. Christian Holubarsch ist ärztlicher Direktor an der Klinik Lazariterhof in undesirable Krozingen.
Prof. Dr. med. Hans-Reinhard Zerkowski ist Herz-Thorax-Chirurg, langjähriger Ordinarius und Mitglied der Geschäftsleitung des Unispitals in Basel, Schweiz, sowie associate bei Proventis company Finance, München.

Show description

Verwaltung und Vernetzung: Technische Integration bei by Werner Killian, Martin Wind PDF

By Werner Killian, Martin Wind

Das challenge ist bekannt: Wer als Sozialwissenschaftler die Informations und Kommunikationstechnik (IuK-Technik) zu seinem Forschungsgegen stand gewahlt hat, laufi Gefahr, von der technischen Entwicklung Oberrollt zu werden. Bei unserem Forschungsprojekt struggle es der Internet-Boom, von dem beim Projektstart im Mai 1993 noch nichts zu sptiren conflict, der aber bis zu den letzten Arbeiten im Mai 1996 auch unsere eigenen Arbeitsplatze (wie wir meinen: positiv) verandert hat. In der deutschen Verwaltungs1andschaft haben in den letzten Jahren aber nicht so sehr die iuk-technischen Systeme, sondern vielfaItige BemO hungen urn Organisationsreformen fur Bewegung gesorgt. Unter den Vor zeichen leerer Kassen haben Kommunen und inzwischen auch Landesver waltungen begonnen, ihre Aufgaben und Arbeitsformen zu hinterfragen. Es versteht sich von selbst, daB in diesem Zusammenhang auch die Moglichkei ten moderner IuK-Technik diskutiert werden. Gleichwohl: Ausgangspunkt fur aktuelle Veranderungen sind vorrangig organisatorische Uberlegungen, bei denen die Technik als Hilfsmittel "mitgedacht" wird. So kommt es, daB trotz web und Verwaltungsreform der Einsatz moderner IuK-Technik in der offentlichen Verwaltung zur Zeit nicht gerade einen Spitzenplatz in der Hitparade sozial- bzw. verwaltungswissenschaftli cher Forschungsinteressen belegt. Ein Grund fur den Mangel an empiri schen Studien und kontroversen Diskussionen in diesem Bereich liegt si cherlich in der wechse1haften Konjunktur solcher Themen. Bedenklich stimmt uns allerdings die in Verwaltungswissenschaft wie -praxis wahr nehmbare Tendenz, die Umsetzung technischer Moglichkeiten, gerade im Zusammenhang mit den aktuellen Reformbestrebungen, als unproblematisch vorauszusetzen.

Show description

Grenzen der Enträumlichung: Weltstädte, Cyberspace und - download pdf or read online

By Daniela Ahrens

Die Studie demonstriert, daß in der globalisierten Gesellschaft unsere bisherigen Raumvorstellungen "in Unordnung" gebracht werden, ohne daß dies jedoch zu einem Verschwinden jeglicher Grenzen und der Auflösung des Realen im Virtuellen führt. Am Beispiel der "Global-City"-Diskussion, des our on-line world sowie der Ausbildung transnationaler Räume wird gezeigt, wie im Zuge grenzüberschreitender Prozesse die Voraussetzung für neue Verräumlichungsprozesse geschaffen wird.

Show description

Michael Neubrand (auth.), Michael Neubrand (eds.)'s Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in PDF

By Michael Neubrand (auth.), Michael Neubrand (eds.)

Dieses Buch enthält vertiefte Auswertungen des PISA-Tests zu den mathematischen Leistungen von Jugendlichen in Deutschland. Es stellt die Konzeption und Entwicklung des nationalen Ergänzungstests dar. Eine systematische Auswahl von Beispielaufgaben zeigt die Breite des assessments auf. Die Erweiterung des internationalen Ansatzes ermöglicht differenzierte Analysen mathematischer Kompetenzen. Sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die empirischen Befunde der Analysen werden dargestellt. Sie beziehen sich auf die Komplexität der Denkvorgänge, auf Grundvorstellungen über mathematische Inhalte und die bei PISA definierten "Typen mathematischen Arbeitens". Detaillierte Untersuchungen gelten weiterhin den Leistungen im Überschneidungsbereich der Hauptschule mit den anderen Schulformen. Zudem wird analysiert, wie mathematische Leistung mit den anderen PISA-Domänen, mit der Computernutzung und mit dem Interesse der Schülerinnen und Schüler zusammenhängt.

Show description